FAQs zur Benutzung

Wie funktioniert die Registrierung über das markant.net?
Passwortgeschützte Bereiche der ONE GLOBE Plattform können Sie nur nutzen, wenn Sie als Industrie- oder Handelspartner der Markant im markant.net freigeschaltet und angemeldet sind. Falls Sie noch keinen Account für das markant.net besitzen, können Sie diesen über das Kontaktformular auf der...

Landbell GmbH

Landbell unterstützt als Umwelt- und Entsorgungsspezialist ihre Kunden national und international bei der Einhaltung ihrer produkt- und verpackungsbezogenen Umweltanforderungen.

Casefiles

Um Ihrem Informationsbedarf noch treffsicherer zu entsprechen, haben wir die ONE GLOBE Casefiles entwickelt. In den Casefiles werden die Inhalte unserer Services themenspezifisch für Sie zusammengestellt.

Schweiz Spezial

Schweiz Spezial beinhaltet speziell auf den Schweizer Zielmarkt zugeschnittene Informationen und Services.

Neueste Informations-Schreiben

  • CH: Auslegung der Ausnahme für handwerklich hergestellte und lokal vertriebene Kosmetik

    Die Sicherheit kosmetischer Mittel muss vor dem ersten Inverkehrbringen bewertet werden. Die Produktinformationsdatei (PID) enthält unter anderem die Herstellungsmethode und die Sicherheitsbewertung. Die Verordnung über kosmetische Mittel (VKos) ermöglicht für die Schweiz spezifische Ausnahmeregelungen.Für handwerklich hergestellte und lokal, in kleinem Rahmen vertriebene kosmetische Mittel gilt die Pflicht zur Erstellung der PID und damit auch zur Sicherheitsbewertung nicht.

  • CH: Neue Energieeffizienzvorgaben für Reifen

    Die Energieeffizienzverordnung (EnEV) legt Anforderungen an den Energieverbrauch und die Kennzeichnung mit dem Energieetikett von Geräten und Fahrzeugen fest, mit dem Ziel diesen zu senken. Anforderungen werden an solche Produkte gestellt, die ein hohes Potential zur Einsparung von Energie haben. Die Vorgaben an die Energieeffizienz und Kennzeichnung von Reifen der Klassen C1, C2 und C3 werden an die neuen EU-Vorgaben der Verordnung (EU) 2020/740 angepasst und vollständig ersetzt.

  • DE: Bekanntmachung über Handelsbezeichnungen von Fisch

    Die korrekte Kennzeichnung von Fischereierzeugnissen und Erzeugnissen der Aquakultur beinhaltet u.a. den wissenschaftlichen Namen und die Handelsbezeichnung. Für die wissenschaftlichen Namen und die Handelsbezeichnungen führt die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) das „Verzeichnis der zugelassenen Handelsbezeichnungen für Erzeugnisse der Fischerei und der Aquakultur“, welches laufend aktualisiert wird...

  • EU: Anpassung der Identitätskennzeichen für Nordirland und UK

    Am 31. Dezember 2020 endete der Übergangszeitraum für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU. Das Vereinigte Königreich ist nun formal ein Drittland. Das zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich geschlossene Handels- und Kooperationsabkommen ist seit dem 1. Januar 2021 vorläufig anwendbar. Für Nordirland wurden spezielle Regelungen in einem Protokoll zu Irland/Nordirland vereinbart. Nun wurde im Zuge des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU die Verordnung (EG) Nr. 853/2004 angepasst...

  • EU: Schutz von Ursprungsbezeichnungen geht über den Namen hinaus

    Mit dem Informationsschreiben Nr. 2019_253 informierten wir Sie über ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes zur Auslegung des Schutzes von geografischen Angaben und Ursprungsbezeichnungen im Fall von „Aceto balsamico di Modena“. Damals wurde festgestellt, dass die Begriffe „aceto“, „balsamico“ und „aceto balsamico“ auch für Produkte anderer Herkunft verwendet werden können. Nun erging ein neues Urteil des Europäischen Gerichtshofes zum Schutzumfang von geografischen Angaben und Ursprungsbezeichnungen...

  • AT: Anpassung des ChemG an diverse europäische Regelungen

    Das Chemikaliengesetz (ChemG) regelt das Herstellen, Inverkehrbringen, den Erwerb und die Verwendung oder Abfallbehandlung von Stoffen, Gemischen und Erzeugnissen zum vorsorglichen Schutz der menschlichen Gesundheit und der Umwelt. Das ChemG wird nun zum Zweck der Anpassung an die europäischen Vorgaben der Explosivgrundstoffverordnung, Abfallrahmenrichtlinie, CLP-Verordnung und POP-Verordnung geändert.

  • EU: Neufassung der Trinkwasserrichtlinie

    Die EG-Trinkwasserrichtlinie legt Mindeststandards für die Qualität von Trinkwasser fest. Mit der Richtlinie (EU) 2020/2184 wurde die Trinkwasserrichtlinie nun in einer Neufassung veröffentlicht. Im Folgenden stellen wir Ihnen die wichtigsten Neuerungen vor.

  • CH: Verlängerung der Übergangsregelung für Tabakprodukte

    Mit der Totalrevision der Lebensmittelgesetzgebung (Projekt LARGO) wurde vorgesehen, das Tabakrecht aus dem Lebensmittelrecht auszugliedern. Zur Verabschiedung eines neuen Tabakproduktegesetzes war ein Übergangszeitraum von 4 Jahren bis zum 1. Mai 2021 vorgesehen.

  • CH: Informationsschreiben des BLV zu Listeria monocytogenes in Lebensmitteln

    Die Hygieneverordnung (HyV) regelt unter anderem auch das Lebensmittelsicherheitskriterium für Listeria monocytogenes (L.m.) in genussfertigen Lebensmitteln.