FAQs zur Benutzung

Wie funktioniert die Registrierung über das markant.net?
Passwortgeschützte Bereiche der ONE GLOBE Plattform können Sie nur nutzen, sofern Sie als Industrie- oder Handelspartner der MARKANT im markant.net freigeschaltet und angemeldet sind. Wenn Sie noch keinen Account für das markant.net besitzen, können Sie diesen über das Kontaktformular auf der...

ERP - European Recycling Platform

ERP gibt die Vorteile multinationaler Recyclingverfahren an ihre Kunden weiter und hat sich damit als wettbewerbsfähigste Lösung etabliert.

AUDITmobile - Das QS Tool für Handel und Industrie

AUDITmobile unterstützt beim Audit- und Dokumentenmanagement. Auch Begehungen, Filialchecks oder Warenprüfungen werden durch AUDITmobile optimal ausgeführt und dokumentiert – und das mobil.

Projekt LARGO

Das Schweizer Lebensmittelrecht wurde mit dem Projekt LARGO einer Totalrevision unterzogen. Mit dem 1. Mai 2017 treten das neue Lebensmittelgesetz und zahlreiche neue Verordnungen in Kraft.

Neueste Beiträge

  • EU: Änderung der Kriterien des EU-Umweltzeichens für verschiedene Wasch-, Geschirrspül- und Reinigungsmittel

    Das EU-Umweltzeichen (auch bekannt als EU Ecolabel) kann für Produkte vergeben werden, die über die gesamte Lebensdauer geringere Umweltauswirkungen haben als vergleichbare. Für jede Produktgruppe werden entsprechende Kriterien für EUUmweltzeichen festgelegt. 

  • EU: Änderungen der Spezifikationen und Ausweitung des Verwendungszwecks von neuartigen Lebensmitteln

    Öl aus der Mikroalge Schizochytrium sp. (ATCC PTA-9695) ist gemäß der Unionsliste als neuartiges Lebensmittel zur Verwendung in verschiedenen Lebensmittelkategorien zugelassen.

  • EU: Radioaktivität: Vorsorgliche Aufnahme von Großbritannien und Nordirland in Liste der Drittländer, die Ausfuhrzeugnisse bereitstellen müssen

    Nach dem Referendum im Juni 2016 ist das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland auf dem Weg die EU zu verlassen. Stichtag für den Austritt ist der 29. März 2019. 

  • DE: Stellungnahmen des ALS zu kosmetischen Mitteln

    Die Stellungnahmen des Arbeitskreises Lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (ALS) dienen als Hilfestellung bei der Auslegung und Anwendung des Lebensmittelrechts.

  • DE: Stellungnahmen des ALS zu Getränken

    Die Stellungnahmen des Arbeitskreises Lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (ALS) dienen als Hilfestellung bei der Auslegung und Anwendung des Lebensmittelrechts.

  • DE: Stellungnahmen des ALS zu produktübergreifenden Themen

    Die Stellungnahmen des Arbeitskreises Lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (ALS) dienen als Hilfestellung bei der Auslegung und Anwendung des Lebensmittelrechts.

  • EU: Health Claims: Veröffentlichung erster Ausnahmen allgemeiner Bezeichnungen

    Gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel (Health Claims) werden in der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 geregelt. Gemäß dieser Verordnung dürfen bei der Kennzeichnung und Werbung von Lebensmitteln nur solche gesundheitsbezogenen Angaben verwendet werden, die explizit zugelassen sind. Werden für ein Lebensmittel Handelsmarken, Markennamen oder Phantasiebezeichnungen verwendet, die als gesundheitsbezogene Angabe aufgefasst werden können, muss diesen eine zugelassene gesundheitsbezogene Angabe beigefügt werden. 

  • EU: EuGH-Urteil: Fleisch aus ritueller Schlachtung erfüllt die Anforderungen für „Bio“ nicht

    Im Rahmen ritueller Schlachtungen ist es in der EU ausnahmsweise erlaubt, auf die Betäubung des Tieres vor der Schlachtung zu verzichten, damit die Religionsfreiheit gewahrt bleibt.

  • EU: Berichtigung der Änderung der Zusatzstoffverordnung

    In Informationsschreiben Nr. 2018_167 informierten wir über die Verordnung (EU) 2018/1497 zur Änderung des Anhangs II der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008. Durch die Änderungsverordnung wurde die Lebensmittelkategorie 17 „Nahrungsergänzungsmittel gemäß der Richtlinie 2002/46/EG“ neu untergliedert. Anstelle von drei Unterkategorien sind in Teil D Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 nur noch zwei Unterkategorien vorgesehen.